Willkommen in der Metaebene

Hervorgehoben

Unter dem Namen Metaebene Personal Media produziert Tim Pritlove eine Reihe von Radiosendungen, die allesamt als Podcast im Internet zum Herunterladen angeboten werden.

Wer einen dieser Podcasts kostenlos abonniert erhält neue Ausgaben automatisch. Einzelne Sendungen werden teilweise auch live im Netz gesendet und können im Chat von Hörern begleitet werden. Der Bezug aller Sendungen ist kostenfrei, die Eigenproduktionen werden durch Spenden finanziert.

Ein Großteil der Sendungen werden im eigenen Podcast-Studio in Berlin produziert. Viele Ausgaben – besonders Interviews – werden aber auch außerhalb von Berlin vor Ort aufgenommen. Dafür kommt ein portables Studio zum Einsatz.

04.02.2012: Hörertreffen in Wiesbaden

Nach Aufenthalten in Braunschweig und Düsseldorf führt mich mein Weg am Samstag auch noch nach Wiesbaden. Warum also nicht auch hier noch ein Hörertreffen anleiern? Man gönnt sich ja sonst nichts.

Ich schätze, ich hätte so ab 20 Uhr Zeit.

Auch hier gilt: meldet Euch hier mit „+1“ in den Kommentaren und schaut mal auf die Hörertreffen-Seite, da findet ihr eine Beschreibung, was gesucht werden muss.

Wenn ihr was wisst, was den Anforderungen entspricht könnt ihr prophylaktisch auch schon mal reservieren (solange es sich auch noch absagen lässt).

Update: Wir treffen uns  um 20 Uhr im Paulaner.

Die Metaebene bei iTunes

Nach längerer Vorlaufzeit konnte ich jetzt endlich eine schon länger vorliegende Gelegenheit beim Schopfe packen und innerhalb des iTunes Podcast-Verzeichnisses (Teil des iTunes Store) für die Metaebene eine eigene Seite für meine Podcast-Angebote einrichten.

Das sieht dann in etwa so aus:

Metaebene @ iTunes

iTunes unterscheidet insgesamt drei verschiedene Ausbaustufen solcher Aggregationsseiten:

  • Artist Page (eine reine Zusammenfassung von Podcasts unter einem Namen)
  • Provider Page (eine gestaltete Seite mit vorgegebener Struktur)
  • Site Manager (wie Provider Page, nur mit direktem Zugriff auf die Gestaltung und Strukturierung der Seite)

Dank der großen Beliebtheit der Podcasts aus der Metaebene über einen langen Zeitraum wurde mir von iTunes das Angebot des Site-Manager-Zugriffs gemacht, was sonst offenbar nur größeren Organisationen wie z.B. der BBC oder der Tagesschau angetragen wird.

Für Euch ändert sich letztlich nichts, nur dass es jetzt eben auch innerhalb von iTunes die Möglichkeit gibt, sich einen besseren Überblick über das Angebot der Metaebene zu verschaffen. Ich will zusehen, den White Space in Zukunft noch ein wenig zu füllen.