On my way

edificio-maria-lasernaFür mich hat sich glücklicherweise eine kleine Reise ergeben: ich werde für knapp zwei Wochen in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá weilen, um dort an der Universidad des los Andes einen Vortrag zu halten und einen dreitägigen Workshop zu Podcasting zu geben. Am 25.10.12 fahre ich los.

Daher müsst ihr leider mit einem etwas eingeschränkten Sendebetrieb der Metaebene leben. So richtig dramatisch wird es nicht: ich werde versuchen, zumindest Logbuch:Netzpolitik und Newz of the World irgendwie hinzubekommen (so die Internet-Verhältnisse vor Ort dies zulassen), aber Not Safe For Work und mobileMacs werden den 14-Tage-Rhythmus nicht halten können.

Aber ich habe auch vorproduziert: Raumzeit wird aber weiter pünktlich erscheinen und ich habe auch noch eine CRE-Folge auf Halde, die auch irgendwann das Licht des Tages sehen wird, wenn ich die Zeit finde, sie fertig zu machen.

Tips und Hinweisen bezüglich Bogotá bzw. Kolumbien stehe ich sehr aufgeschlossen gegenüber. Viel Zeit zum Herumreisen habe ich nicht, deswegen wird sich mein Aktionsraum im wesentlichen auf die Hauptstadt beschränken. Ich bin da für alles offen. Für ein Hörertreffen wird es vermutlich nicht genug Teilnehmer geben, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt :)

Wenn ich wieder da bin steht dann auch schon das Podlove Developer Meeting an, wo hoffentlich wieder viel Energie frei gesetzt wird, um das Podcasting voranzubringen. Die Aktivitäten, die ich in den letzten Monaten gesehen haben, stimmen mich da recht zuversichtlich. Es sieht ganz so aus, als ob langsam ein paar noch separate Entwicklungen zusammenfliessen und sich zu einem großen Ganzen zusammenfinden. Stay tuned.

Im nächsten Jahr hoffe ich dann zahlreiche neue Initiativen und Projekte auf den Weg bringen zu können, die bisher zeitlich einfach nicht drin waren. Ich denke auch, dass es auch ansteht, die große Vielfalt der Szene, die sich in so Projekten wie Xenim, moepmoep, Bitlove, der Hörsuppe, dem Shownotes-Team (u.v.a.m.) Aktivitäten niederschlägt, zu mehr Synergie anzuregen, damit wir da alle künftig noch mehr Spaß haben, als ohnehin schon.

An dieser Stelle möchte ich mich auch noch mal bei allen bedanken, die meinen Weg der letzten Jahre so intensiv begleitet und gefördert haben. Ohne die zahlreichen begeistert zuhörenden Menschen, die viel Feedback, Motivation und auch Spenden in meine Richtung geschickt haben, wäre mir vieles nicht so einfach gefallen. Den dadurch entstandenen Freitraum versuche ich zu nutzen, um auch das Podcasting auch über meinen eigenen Kosmos hinaus zu fördern.

Ich bin da noch lange nicht am Ende.

13 Gedanken zu “On my way

  1. Meinen Segen hast du nicht – was soll der Quatsch – wer sol dich ersetzten – du hast schon weniger produziert und jetzt noch 2 wochen weg.wtf – die bogotanier koenne doch ein Video von dir sehen und du hast auch nichts davon weil du nicht herumreisen wirst. Mann die Technik ist gut genug was wir brauchen ist Content.Muss ich jetzt wirklich was Spenden damit du weitermachst? Ach menno release wenigstens was du aif Halde hast…
    Grmbl

  2. Hallo Tim,

    da ich jemanden kenne, der gerade in Bogota an (ich glaube) eben dieser Universität ist, stehen die Termine bereits fest? Würde es gerne weiter geben.

    Ansonsten, pack Dir mal ne zweite Decke ein, die scheinen zwar über Heizungen zu verfügen, jammern aber lieber über die kalten Nächte als sie zu benutzen. Wissen die Götter warum.
    Ach ja, auch die scheinen ihr Temperament beim Fahren nicht im Griff zu haben (z.B Hupen). Mehr hilfreiches weiß ich im Moment leider nicht.

    Gruß
    BrEin

    • Der Vortrag ist am Montag, den 29. Oktober 1700h Ortszeit, Auditorio C, Edificio Mario Laserna, Universidad de los Andes, Carrera # 1 18A. Ich denke, der ist halbwegs öffentlich, bei dem Workshop bin ich mir nicht ganz sicher, wer daran überhaupt teilnehmen darf.

      • Hallo Tim,

        ich bin gerade in Bogotá und mache hier seit einem Monat ein Praktikum an der Universidad de la Salle. Ich bin sehr interessiert an deinem Vortrag, leider kann ich diesem an dem Montag jedoch nicht beiwohnen. Vielmehr interessiert mich jedoch auch der Workshop, bei dem ich gern teilnehmen wuerde. Denkst du, dass auch Praktikanten anderer Unis teilnehmen koennen? Im Gegenzug zeige ich dir gern ein paar schoene und interessante Ecken in Bogotá :)
        Viele Gruesse, Elisa

        PS: sry, aber die haben hier keine Heizung ;)
        PPS: pack unbedingt einen Regenschirm ein! :)

  3. hui heut gings bei Pro7 Gallileo um Flattr und die Metaebene Seite war prominent im Bild. Da bin ich mal n Sekündchen erwacht.
    Ich hoffe Bogota war klasse.
    Gruß Fabs

  4. Pingback: MM102 Nur noch mit Profis | mobileMacs

Add Comment Register

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>