Die Metaebene unterstützen: 1001 Daueraufträge

100 Billionen Geldschein

Wie die Hörerinnen und Hörer meiner Produktionen wissen, verzichtet die Metaebene auf Werbung in ihren Formaten. Alle Sendungen werden aber kostenlos für alle, ohne technische Einschränkungen und mit allen Features (Shownotes, Kapitelmarken, zum Teil auch schon Transkripte) angeboten. Für mich ist das ein Vollzeitjob. Da fragen sich immer viele: wie kann sich das rechnen?

Gute Frage, die Antwort ist aber einfach: die Unterstützung durch freiwillige Zahlungen (die viele früher für undenkbar hielten) findet statt und erlaubt mir seit längerem, den Grad an Unabhängigkeit zu leben, der für so eine Arbeit nötig ist und für dessen Ermöglichung ich allen Unterstützerinnen und Unterstützern sehr dankbar bin.

Meine Ansprüche waren immer bescheiden und bleiben es auch. Die Metaebene ist kein Glaspalast und verzichte generell auf unnötigen Schnickschnack und Gedöns. Der Fokus liegt auf der Qualität der Sendungen, meine “Kunden” sind meine Hörer.

Allerdings habe ich in den ersten Jahren eher meine Kosten und Investitionen eingespielt und weniger für die Zukunft angespart. Da gibt es noch das eine oder andere Planungsloch zu stopfen. Man wird ja nicht jünger.

Außerdem wäre es gut, künftig etwas mehr “Spielgeld” in der Hand zu haben, um Dinge zu realisieren, die derzeit einfach nicht drin sind, die ich mittelfristig aber gerne umsetzen würde. Dafür ist vor allem eine regelmäßige Unterstützung wichtig, die die Planbarkeit signifikant erhöht.

Regelmäßige Unterstützung

Nun habe ich mal nachgeschaut, wie viele von Euch mich eigentlich regelmäßig unterstützen. Da ich primär auf SEPA Daueraufträge setze (Plattformen mögen attraktiv klingen, machen aber zusätzliche Arbeit und ziehen teilweise auch beträchtliche Anteile von den Spenden ab), lässt sich das recht einfach durchzählen: Anfang Juli waren es ca. 500 Leute, die einen Dauerauftrag (SEPA Dauerauftrag bzw. PayPal Recurring Payment) eingerichtet haben.

Wenn ich mal von einem harten Kern von 20.000 Hörerinnen und Hörern ausgehe (und das ist eine sehr konservative Zahl, die Sendungen nach einer Weile bis zu 100.000 Abnehmer finden), wären das ca. 2,5%.

Die magischen fünf Prozent

Nun gibt es eine unbelegbare Theorie, dass ca. 5-10% einer Fanbasis die Bereitschaft haben, ein freies Projekt finanziell zu unterstützen. Und gemessen an den vielen nicht-regelmäßigen Spenden, die zusätzlich ankommen, ist das sicherlich auch eine belastbare These.

Trotzdem würde ich gerne die Zahl der Daueraufträge steigen sehen, da diese die Planungssicherheit erhöhen. Der Betrag ist mir ehrlich gesagt egal: ob es 50 Cent, 5 EUR oder auch mehr sind, spielt am Ende nicht die Rolle. Es ist die Regelmäßigkeit, die zählt und die Zahl der Leute, die dazu bereit sind. Und am Ende muss es Euch natürlich auch zumutbar sein. Wer sich den Luxus einer Unterstützung der Metaebene nicht leisten kann, muss auch nichts zahlen.

Übrigens: solltet Ihr PayPal als Zahlungsweg bevorzugen seid Euch bewusst, dass es bei kleinen Beträgen eklatant viel Geld für sich abzweigt. Von einem Euro monatlich verbleiben 37% bei PayPal, 12 EUR einmal im Jahr führen gerade mal 5% des Betrags ans Unternehmen ab. Wenn ihr die Wahl habt, bitte entscheidet Euch für SEPA, denn da geht wirklich der volle Betrag bei mir ein oder stellt PayPal auf jährliche Zahlungen um.

Mein Ziel ist, mindestens die magischen fünf Prozent zu erreichen. In meiner oben aufgemachten Milchmädchenrechnung wären das weitere 500 Daueraufträge zusätzlich zu den bisherigen. Sprich: toll wären 1001 Daueraufträge (plus 1, weil es schöner klingt).

Diskussion in der Freak Show

Ich habe mich in der letzten Freak Show auch einmal direkt zu diesem Thema geäußert. Wer die Freak Show nicht eh hört, das ganze aber mal etwas ausführlicher erklärt bekommen möchte, kann sich das entsprechende Kapitel (22 Minuten) hier direkt anhören (all hail to chapter marks).

1001 Dank

Ich möchte mich schon mal vorab bei allen bedanken und nicht nur bei denen, die sich eine solche Unterstützung auch leisten können. Mir hilft es auch schon, wenn Ihr einfach nur die Podcasts der Metaebene an Eure Freunde empfehlt oder auch mal Feedback zurückkommt. Geld hilft, ist aber nicht alles.

Egal, welche Form der Aktivität Ihr wählt, alles trägt dazu bei, dass die Metaebene auch in den nächsten 13 Jahren Teil Eures Lebens bleiben kann.

Tim

Link: Spenden an die Metaebene

34 Gedanken zu „Die Metaebene unterstützen: 1001 Daueraufträge

  1. Ich glaube den Dank kann man™ 1001-mal zurückgeben. Ich halte die deutsche Podcast-Szene nachwievor für die beste der Welt und die Metaebene leistet dazu einen massiven Beitrag. Die Qualität stammt nichtzuletzt aus der Unabhängigkeit, die durch so ein Spendenmodell erhalten wird – auch wenn ich die Sponsorings anderer Angebote mittlerweile ertragen kann, bin ich froh, dass du *keine* Podcastmatratzen vertickst.

    Danke!

    Achja: hab gesehen, dass du auch bei Liberapay vertreten bist. Hat das eine mit SEPA vergleichbare “Ausbeute” für dich? Sehe zwar keinen Sinn darin, den Dauerauftrag dahin umzustellen aber wär trotzdem gut zu wissen.

  2. Ich freue mich , dass ihr offen das Thema Geld verdienen angesprochen habt. Es ist wichtig qualitativ hochwertige und unabhängige Podcast zu machen. Freue mich auf die Zukunft. Für die Statistik : höre Mehrer eurer podcasts

  3. Was kostet Dich ein SEPA-Geldeingang? Bei der Berliner Volksbank beispielsweise kommt die Überweisung auf 5-35ct/Überweisung, je nach (Geschäfts-) Kontomodell. Dann wäre es insbesondere bei kleinen Summen ggfs. besser, quartalsweise/halbjährlich/jährlich zu überweisen.
    Andererseits gibt es aber auch Banken, die keine Transaktionskosten nehmen (z.B. N26, Fidor), bei denen wäre das dann egal

  4. Hi Tim,

    ist erledigt!

    Danke für den offenen Umgang mit dem Thema. Viele Stunden tolle Unterhaltung und Information haben einen klaren Wert. Ich gebe für viel Quatsch Geld aus, da ist es auf jeden Fall angebracht, auch mal etwas Sinnvolles zu machen und die Metaebene etwas zu unterstützen. Fühlt sich gut an. Hoffe, es passt.

    Viele Grüße aus dem Ruhrpott

  5. Hallo Tim,

    ich werde meine jährliche Spende, auf einen monatlichen Spende umstellen.

    Aber: Was hast du dir den Vorgestellt bei Thema “um Dinge zu realisieren, die derzeit einfach nicht drin sind, die ich mittelfristig aber gerne umsetzen würde”?

    Geht es eher Technik/Infrastruktur? Hilfskräfte (z.B. für die Transkription)? Mining-Hardware für obskure Kryptowährungen von denen noch niemand gehört hat? Weltherrschaft?

    Nur so rein aus Interesse.

  6. Vielen Dank für den freundlichen Tritt in den Hintern. Höchste Zeit einen monatlichen Dauerauftrag für die Metaebene einzurichten – was soeben zum 31. Juli erledigt wurde.
    Freue mich auf neue Ideen und Fortsetzung alter Qualitäten. Viel Spaß und viel Erfolg.

    LG, Matthias aka Dr. Big Man

  7. Wäre jetzt Quatsch gewesen, einen zweiten monatlichen Dauerauftrag einzurichten, habe daher meinen bescheidenen Beitrag verdoppelt..

  8. > Man wird ja nicht jünger.

    Ich seh schon: mit dem Treppenlift auf die Metaebene.

    Deshalb: Danke + Dauerauftrag eingerichtet.

  9. Ich habe die Aufforderung auch mal als Anlass genommen das zu tun was ich seit Jahren hätte machen sollen.

    Ich finde es explizit gut, das Du dieses Ziel ausgibst! Meine Privatthese zum Thema ist das Patreon, Crowdfunding & Co viel davon leben das sie dem Teilnehmer ein Gefühl von Wirkmächtigkeit geben. Das man ganz konkret in Zahlen sieht wie/das man dabei helfen kann Dinge zu erreichen. Und da hilft ein Ziel. Falls es also mal konkretere Projektbezogene Ziele geben sollte fände ich es gut diese auch so kommunizieren.

  10. ab morgen ein Jahr Dauerauftrag von mir.
    Das war längst fällig.
    Danke für die vielen Stunden exzellente Unterhaltung und kraftvolles Geistesfutter.

  11. Danke für die Erinnerung. Hab nun auch mal nach jahrelangem Hören auch einen Dauerauftrag angelegt. Flattr ist ja leider schon seit einiger Zeit tot, sonst hab ich es immer darüber gemacht.
    Gute Arbeit und nette Podcasts machst und deine Freunde.

  12. Hallo, die Spenden lassen sich nicht steuerlich absetzen oder? Spende schon länger regelmäßig und tue das auch weiter. Wäre trotzdem schön zu wissen…

  13. Hallo Tim,
    kurz mal gefragt: Dieser rote balken oben, Zertifikatsfehler auf der Seite.. Ich wollte gerade den Dauerauftrag einrichten – aber erwische ich auch die Richtige / deine Bankverbindung?
    VG Alt148

    • metaebene.fm ist laut whois noch frei. Der Tim treibt sich auf metaebene.me rum.

      Da warnt der Firefox nur, dass Teile der Seite nicht sicher seien.

    • http://www.metaebene.me verwendet ein ungültiges Sicherheitszertifikat. Das Zertifikat gilt nur für folgende Namen: auth.podlove.org, blinkenlights.metaebene.me, bundesradio.de, cre.fm, das-sendezentrum.de, der-lautsprecher.de, die-sondersendung.de, diegesellschafter.metaebene.me, diesondersendung.de, fokus-europa.de, fokuseuropa.de, forschergeist.de, freakshow.fm, futurologischer-salon.de, interhemd.de, kolophon.oreilly.de, logbuch-netzpolitik.de, metaebene.me, mirage.metaebene.me, mobile-macs.de, mobilemacs.de, newz-of-the-world.com, newzoftheworld.com, not-safe-for-work.de, notsafeforwork.de, podlove.de, podlove.org, publisher.podlove.org, raumzeit-podcast.de, test.metaebene.me, tim.geekheim.de, tim.pritlove.org, ukw.fm, webciety.metaebene.me, http://www.forschergeist.de Fehlercode: SSL_ERROR_BAD_CERT_DOMAIN

  14. 59,88 €/Jahr Audio-Abo DIE ZEIT, da sind 5 € monatlich an die Metaebene nur recht und billig – höre ich mindestens genauso intensiv und gerne.

  15. Danke für das Ansprechen, höre seit über ein Jahr LNP und das leidenschaftlich. Hatte davor mir aber nie über die Finanzierung der Podcasts gemacht und ich denke so geht es auch anderen. Darum ist der Dauerauftrag ab sofort eingerichtet weiter so!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.