09.09.2020: Hörerinnentreffen in Bamberg

NewImage

Als Abschluss meiner Tour durch den Süden Deutschlands komme ich am 9. September 2020 in Bamberg vorbei und würde gerne auch dort – wie schon die Tage zuvor in Düsseldorf und Darmstadt – ein kleines Hörerinnentreffen durchführen.

Das ganze wird voraussichtlich so ab 16 Uhr (16:30 Uhr) stattfinden und natürlich an einem schönen Ort im Freien. Die Suche ist bereits im Gange und ich werde diesen Post entsprechend aktualisieren, wenn es feststeht. Anders als in den Städten zuvor ist hier also keine Aktion im Vorfeld von Euch erforderlich.

Allerdings solltet Ihr Euch auch hier kurz mit einem “+1” in den Kommentaren melden, denn in Corona-Zeiten ist die Teilnehmerzahl natürlich wichtig bei der Anmeldung.

Update: Reserviert ist jetzt ab 16:30 Uhr im Lemon Tree.

28 Gedanken zu „09.09.2020: Hörerinnentreffen in Bamberg

  1. Thomas wird milh bestimmt bestätigen, wenn ich den Spezi-Keller vorschlage, der hat außen üppig Platz. Leider war ich da in den letzten 12 Monaten nicht mehr wegen Corona und anderem. Zum anderen muss ich bis mindestens 17 Uhr arbeiten, ob ich kommen kann ist also fraglich, leider. denn ich verpasse wohl eine einmalige Gelegenheit.

  2. Ja, der Spezialkeller geht, wahlweise der Wilde Rose Keller, aber auch beachten soweit ich weiß, gibt es noch das 10 Personen pro Tisch Maximum und die stehen dann halt weiter auseinander.

  3. +1

    und weiterer Ortsvorschlag: Immer Mittwochs macht eine winzige Kneipe (Strawanza) Straßenverkauf. Es gäbe Bier vom Fass und idealerweise nimmt man sein/ihr eigenen Krug mit. Zur Not kann man sich aber auch was ausleihen gegen Pfand (5€). Da Straßenverkauf, geht das Ganze auch ohne Namensliste. Im Normalfall sammeln sich die Leute dann mit Bier am Kirchenvorplatz um die Ecke. Allerdings öffnen sie erst ab 18 Uhr. Wobei sie bestimmt auch vorher aufmachen würden wenn man es vorher abklärt.

    Ansonsten irgendeine Grünfläche (Erba Spitze oder Hain bspw.) und ein paar freiwillige schleppen Bierkisten hin. Wobei der alkohol Konsum an öffentlichen Plätzen von der Stadt nicht gerne gesehen wird. Bzw. das Verweilen mit Alkohol. An der Erba Spitze gäbe es auch ein kleines Bistro wo es Essen und Getränke gäbe (ehemals Cafe Zuckerl, jetzt Kaffe-Glück(?). 49.904045, 10.871870). Da könnte man sich ins Grüne setzen. Zwecks Anmeldung: beim Bistro, ja, Papier. Wenn “zum Mitnehmen”, keine Ahnung.

  4. Hmm, wie lange dauern die Treffen normalerweise? Ich muß halt bis 17.15 arbeiten und kann danach erst kommen. Also vor 18.00 Uhr wohl nicht. Lohnt sich das dann noch? Wie sind so die Erfahrungen?

    Danke.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.