4. Podlove Podcaster Workshop in Berlin am 22./23. November 2014

Die bisher recht erfolgreich verlaufenen Podlove-Workshops werden auch künftig im Halbjahres-Abstand fortgeführt und der nächste Termin steht fest: der 4. Workshop wird am 22. und 23. November in Berlin stattfinden.

Hauptraum ppw14a

Dieses Mal findet der Workshop aber an einer neuen Location statt: wir ziehen mit der Veranstaltung zu Wikimedia Deutschland um. Damit bleiben wir in Berlin-Kreuzberg, aber wir schaffen mehr Raum für die Veranstaltung, die zuletzt mit 70 Teilnehmern an die Grenzen des co.up stieß. Dementsprechend könnten wir dieses Mal auch deutlich mehr Leute unterbringen. Wir sind gespannt, wie der Zuspruch im Herbst verläuft.

Zur Preisgestaltung: die Teilnahmegebühr liegt bei 60 EUR. Darin ist die komplette Essens- und Basis-Getränkeversorgung enthalten, einschließlich eines Abendbuffets am ersten Tag.

Wir bieten aber auch noch zwei andere Preise an: einen ermäßigten Preis von 40 EUR, für die der Normalpreis schwer zu stemmen ist und einen Förderpreis von 80 EUR, der die ermäßigten Tickets querfinanziert. In welcher Kategorie ihr fällt überlassen wir Euch selbst.

Die Teilnahme erfordert eine Registrierung via Xing Events (vormals Amiando). Das macht die Abwicklung für uns vergleichsweise schmerzlos. Wir fragen ein paar Dinge ab, die uns die Planung erleichtern und die Bedürfnisse der Teilnehmer vermitteln soll. Bitte lasst Euch in die Workshop-Mailingliste eintragen, wenn ihr noch nicht drauf seid, damit ihr über Kurzfristiges in Kenntnis gesetzt werden könnt.

Zur Anmeldung

Für die Neulinge unter Euch noch ein wenig Hintergrund zum Workshop.

Das Treffen wendet sich sowohl an Podcaster als auch an Entwickler oder auch engagierte Hörer, die auf irgendeine Art zur Gesamtinfrastruktur beitragen wollen. Es waren die letzten Male zahlreiche deutsche Podcasts vor Ort und mit PodloveUltraschall oder Studio Link waren auch wichtige Entwicklerprojekte vertreten. Und die Shownot.es sind ein gutes Beispiel für ein Projekt, das aus der Hörerbasis entstanden ist, aber es gibt auch andere Aktivitäten und immer Platz für neue Ideen.

Photowall ppw14a

Und darum geht es: wir wollen Erfahrungen teilen, gemeinsam neue Ideen entwickeln und vor allem uns gegenseitig kennenlernen, damit neue Allianzen geschmiedet werden können. Das hat bisher gut funktioniert und es soll noch besser werden.

Die beiden Workshop-Tage werden wie zuletzt grob in zwei Teile geteilt: wir beginnen morgens (ab 10 Uhr) mit ein paar Vorträgen, alle auf den neuesten Stand bei bestimmten Projekten zu bringen. Nach dem Mittagessen wird dann alles im BarCamp-Modus betrieben. Das heißt: Eure Beteiligung zählt. Wer auch immer Erfahrungen irgendeiner Art zu teilen hat, sollte mindestens ein Angebot für eine Session machen. Das hat bisher gut geklappt.

Am Abend des ersten Tages ist dann einfach nur das fröhliche Beisammensein, gutes Essen und das offene  Gespräch gefragt. Am Sonntag fangen wir dann wieder mit Vorträgen an und schließen mit dem zweiten BarCamp-Teil.

Am Freitag Abend treffen sich alle Frühankommer formlos und unorganisiert in der c-base zu einem Workshop Warmup.

Das empfohlene Tag für den Event ist #ppw14b.

8 Gedanken zu „4. Podlove Podcaster Workshop in Berlin am 22./23. November 2014

  1. Hi Tim, das Feld “Podcast / Project” ist bei der Anmeldung via Xing mandatory. Ich vermute mal, das ist so nicht beabsichtigt, denn in der description steht ja “WENN Du…”. ;-)

  2. Gibt es außer dem Patter noch eine Plattform für Reise- / Hotelabsprachen?
    Zum Bilden von Fahrgemeinschaften / Zimmersharing wäre es gut irgendwo eine Liste zu haben, in die sich jede(r), die/der mag, eintragen kann von wo er anreist (und ob Bus/Bahn/Auto) und ob sie/er noch ein Hotel sucht oder noch Platz im Zimmer hat.

    Kann man sowas noch kurzrfristig anlegen?

    Grüße, Ron

  3. Hi Tim,
    falls es überhaupt noch Karten gibt: macht es für einen Podcast-Newbie (hauptsächlich Podcastkonsument, allerdings beruflich als Medienpädagoge u.a. für http://www.youwipod.de verantwortlich) dabei zu sein? Oder eher eine Veranstaltung für die Podlove-Pros?

    Danke!
    Ben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.